EW 0407 – Männliches Bildnis („Jakob Dechant“)

Signiert und datiert 1856.

Beschreibung

Rechts unten signiert und datiert “R. Epp (18)56”.

Die Zeichnung zeigt Jakob Dechant (1805-1865), den Urgroßvater des Eberbacher Bankdirektors Bürk und Fräulein Johanna Deschner. Das Bild war im 19. Jahrhundert länger verschollen. Der Großvater von Frl. Deschner erwarb das Bild dann in den 1880er Jahren wieder auf einer Auktion und lud aus Anlass der Rückkehr des Bildes die gesamte Verwandtschaft zu einem Gartenfest in sein Haus (heute Friedrich-Ebert-Str. 36 in Eberbach) ein, wobei das wiedergewonnene Porträt an der Hauswand befestigt gezeigt wurde.

Literatur:
*Eberbacher Geschichtsblatt 62 (1963), S. 4 (Abb.) und S. 10.

 

<< Übersicht

Zusätzlich zur Katalog-Datenbank stehen Ihnen noch systematische Galerien zum Auffinden von Gemälden zur Verfügung.